Rückleuchten gibt es hauptsächlich nur Serienleuchten. Nicht bei jedem finden sie Geschmack und will diese ändern.

 

Die Auswahl ist jedoch begrenzt und wird in den Jahren immer schwerer.

Da diverse Hersteller sich aufs Zubehör spezialisiert haben sind auch hier diverse Rückleuchten zu finden.

Aber es sei gesagt das diese nicht immer legal sind.  

So gibt es die "lasierten Rückleuchten " die so oft in den namhaften Auktionshäusern angeboten werden. Rückleuchten unterliegen dem Gesetz und müssen ein Prüfzeichen haben um im Straßenverkehr bewegt zu werden. Dafür wurden teure Lichtgutachten erstellt die diese auf Durchleuchtkraft testeten und genehmigten.

Die "lasierten Rückleuchten" sind alle samt illegal und dürfen nicht im Straßenverkehr benutzt werden.  

Entstehen Unfälle durch diese Rückleuchten kann es sehr unangenehm und teuer für den Halter werden.

Oft liest man von einem Gutachten welches dabei ist. Dieses Gutachten ist soviel Wert wie das Papier wo drauf es steht. Zusätzlich gibt es bei einer Kontrolle bzw.Punkte und ein saftiges Bußgeld dieses kann bis zur stilllegung des Fahrzeugs führen. 

 

 

 

Welche Rückleuchten kommen in Frage?

 

                   1                                     2                                      3 

 

 

Für den Polo 86c ist es sehr begrenzt. Da gibt es nur die Serienleuchten bzw.  

1.- englische Rückleuchten wo der Rückfahrscheinwerfer auf der anderen Seite ist.

      Dabei drauf zu achten ist das Fahrzeuge ab 1985 eine Rückfahrscheinwerfer       

      haben müssen. 

2.- Klarglasrückleuchten der Firma In.Pro. sind mit einer ABE ausgestattet und einem  

     zusätzlichem Reflektor zum aufkleben versehen. 

3.- schwarze Rückleuchten von MHW sind sehr selten und werden nicht mehr 

     hergestellt. Diese waren auch nur für das Steilheck. 

 

Unterschiede untereinander gab es in der Ausführung mit Nebelschlussleuchte und ohne. Da damals die NSL als Extra gewärtet wurde gab es viele Fahrzeuge nicht mit und Pflicht war es in den frühen 80 gern noch nicht.

Bei den Rückleuchten ohne NSL war das Rücklicht verschlossen die fahrzeuge mit NSL hatten ein zusätzlichen Reflektor im Gehäuse eingeklipts. 




 

Wer vieleicht Glück hat und lange sucht wird vieleicht noch ein Paar Rückleuchten der ersten Generation finden. Diese Rückleuchten sind extrem selten da sie nur an Fahrzeugen der ersten Produktion zu finden waren.

Der Kenner wird den Unterschied sofort erkennen.

 

 

 

Beim Polo 86c2f sieht das schon anders aus.

Da haben wir mehr Auswahl aber nur fürs Coupe. Die Steilheckfahrer dürfen sich nur  

mit den englischen Rückleuchten begnügen.  

 

 

Von den patiell abgedunkelten Serienleuchten bis hin zu Lexus- Crystel Style

gibt es diverse Rückleuchten. Der Vorteil ist das diese Leuchten mit einem E Prüfzeichen ausgestattet sind und eine ABE beigefügt ist. Somit gibt es keine  

Probleme mit TÜV und der Rennleitung. Geschmacksache ist wie immer jedem das seine. Der eine mags der andere nicht aber man ist legal unterwegs.