Scheinwerfer für den 86c da gab es nur die Serienscheinwerfer.

Wer andere haben will kann die Scheinwerfer vom Golf 2 mit etwas Umbauarbeit  

in den Grill des 86c anpassen bzw. intregieren.

Die ersten Scheinwerfer für den Polo 86c waren Scheinwerfer mit Bilux Birnen.

Die H4 Scheinwerfer waren anfangs nur gegen Aufpreis erhältlich.   

In Frankreich gab es die gelben Scheinwerfer die heute schwer zu bekommen sind. 

 Diese gab es als Bilux und H4 Scheinwerfer. 







                          

                                    Hauptscheinwerfer in gelb Frankreich 

H4 Scheinwerfer gelb Polo 86c

 

 

Die Nebelscheinwerfer und Fernlicht im Kühlergrill.

Wahlweise gab es den Kühlergrill mit Nebelscheinwerfer oder Fernlicht. Anfangs wurden alle GT´s mit dem sogenannten Doppelscheiwerfer und Nebelscheinwerfer verkauft.

Jedoch hatte der Kunde später die Möglichkeit diese gegen Zusatzfernlicht zu wählen.  

Zu erkennen sind die verschiedenen Zusatzscheinwerfer auf Anblick. So haben die  

Fernscheinwerfer ein klares Glas mit wenig brechenden Linien im Glas.

 Um die Scheinwerfer mit dem Fernscheinwerfer zu koppeln gab es Serienmäßig ein

Adapterkabel.

 

                        Bilux Scheinwerfer mit Zusatzscheinwerfer Fernlicht. 

 

 

                             H4 Scheinwerfer mit Zusatzscheinwerfer Nebel 

 

Nebelscheinwerfer Polo 86c

 

     Auch im Zubehör waren sie erhältlich. Von Votex und von Hella.

 

Der Polo 86c2f hat da schon eine größere Auswahl. Von den serien Scheinwerfern  

und schwarzen Scheinwerfern bis hin zu Tuningscheinwerfer in Chrom und schwarz.

Aber hier zählen auch Qualität so sind diverse Tuningscheinwerfer wie die von ABG

doch sehr oft undicht und die Einstellung des Scheinwerfers sehr schwer bis garnicht

möglich da das Material des Rahmens sehr weich ist.

Da sollte man doch auf die InPro Scheinwerfer zugreiffen. Sind diese zwar auch des öfteren undicht und beschlagen von innen so sind sie aber auch noch mit einer zusätzlichen ABE ausgestattet.

 

 Jedoch haben die Linsenscheinwerfer sehr wenig Lichtausbeute so das man schon Qualitätsbirnen verwenden sollte wie zbs. Phillips.

Ansonsten sieht man das Scheunentor nicht.   

 

Nebelscheinwerfer für den 86c gab es Diverse im Zubehör ob BOSCH, HELLA,OPTILUX oder GABEL. Verbaut wurden Sie unter der Stoßstange. 

 





 

Die Nebelscheinwerfer für den 2F sind sehr begehrt und in der Anschaffung recht teuer. Glück hat der Jenige der sie günstig bei dem Schrotthändler oder aber in diversen Auktionshäusern kauft. Neu sind sie so gut wie garnicht mehr zu bekommen oder aber sehr teuer.

Von den weißen Serienneblern über die begehrten französichen oder aber die extrem seltenen schwarzen von Hella.

Wo bei die letzteren schon die Nadel im Heuhaufen sind.

 

Als Vergleich mal die diversen Nebler an einem 2F GT.

 

Serie weiß 

 

 Gelb Frankreich 

 

 schwarz von Hella