Pflegen und warten. 

Ein Fahrzeug muss gepflegt und auch gewartet werden. Die Vertragswerkstätten empfehlen

nach gewissen Kilometern bzw. Jährliche  kontrollen so wie Wartungsintervalle.

 

Wenn man nicht gerade zwei Linke Hände hat und nicht weiss was ein Schraubenschlüssel ist, kann man die einzelnen Wartungen selber durchführen.

 

Aus meiner Erfahrung heraus sollte man nach einem Winter den Ölwechsel machen.

Diesen mache ich jedes Jahr nach den Wintermonaten und Anfang Herbst .

Da meine Polo nur Kurzstrecke fährt sammelt sich das Kondenswasser im Öl.

Dann kommt es dazu das die Motorenentlüftung zufriert. Dieses umgehe ich mit einem Ölwechsel vor den Wintertagen. 

Dann wird das Motorenöl und auch der Ölfilter gewechselt.

Ich fahre seit ein paar Jahren nur noch das Castrol Magnatec in 10W40 und habe  

nur gute Erfahrungen damit gemacht. Der Motor läuft ruhiger und die Phase des Kaltlaufs hat sich etwas messbar verkürzt.

 

Welches man genau nehmen will muss jeder selbst entscheiden. Wichtig ist das man sich an die Herstellerangaben hält. So sollte man wenigstens auf das W40 achten. Ob 0 oder 5W40 ist egal.

 

Den Luftfilter wechsel ich alle 2 Jahre. Je nach Verschmutzung und Laufleistung des Motors  

sollte man ihn alle 15 000 wechseln. Ich habe mir selbst ein Limit gesetzt und wechsel jedes zweite Jahr im Frühjahr.

Da ich nur ca. 10 000 im Jahr fahre ist es noch rechtzeitig.

Nach jedem Winter sollte der Unterbodenschutz so wie die Blechteile nach Korrosion untersucht werden und gegebenfalls repariert bzw, erneuert werden.

Roststellen die gleich behandelt werden kommen erst gar nicht zur Weiterentwicklung.

Der Motor sollte ständig mal nach Ölverlust gescheckt werden.  

Das Kühlwasser sollte regelmäßig auf Verlust geprüft werden. 

Im Sommer lieber etwas weniger Frostschutz fahren da die Kühlung dann besser funktioniert. 

Der richtige Reifendruck ist nützlich und trägt zum Erhalt der Reifen und mehr Laufruhe bei.

Zündkerzen sollte man mal raus schrauben und mit einer Drahtbürste reinigen.  

Nach ca. 15 000 km werden sie erneuert. Ich habe mir eine Grenze von zwei Jahren gesetzt.

Egal ob ich 15 000 gefahren bin oder nicht.

 

Das Auto sollte auch nach Feuchtigkeit im Kofferraum und im Innenraum geprüft werden.

Rückleuchten sind öfters undicht und lassen seitlich Wasser eindringen.

 

Die Dichtungen im Türeinstieg so wie die Scheibendichtungen sollte nach jedem Waschen mit speziellem Pflegemittel eingerieben werden. 

Ich nehme immer Caramba Gummipflege. Selbst für Schläuche im Motorraum ist es gut.

Kunstoffplegemittel für die Stoßstangen lassen das Kunstoff nicht so schnell erblassen.

Den Lüftermotor von dem Innenraumgebläse kann mit etwas Kugellagerfett von außen auf der Welle eingefettet werden. Durch das kleine Loch im Ventilator kann man mit etwas Sprühfett der Welle etwas Fett hinzufügen. Bitte kein WD40 verwenden, dieses löst Rost wirkt aber nicht nachhaltig schmierend. Es läst vorhandenes Fett sogar entfernen und man hat den gegenteiligen Effekt. 

Kleine Steinschläge lassen sich mit einem Lackstift beheben. Wenn man ihn etwas verdünnt kann man den Lack auch gut in die Vertiefung auftragen. 

Alle Wasserschläuche auf Risse und Beschädigungen prüfen. Nichts ist ärgerlicher als ein geplatzter Wasserschlauch

Die Ventildeckeldichtung stets kontrollieren auf Undichtigkeit.

Also stets Augen auf bei Motor und Karosserie, auch mal schauen wo der Wagen gestanden hat. Oft verraten Tropfen auf Pflaster und Straße schon ob etwas undicht ist und das Fahrzeug Lebens notwendige Flüssigkeiten verliert.

Auch ruhig mal unters Auto legen und mal nachschauen.  

 

An den Rädern mal seitlich mit beiden Händen gleichmäßig wackeln. So kann man veststellen ob sich die Radlager verabschieden.

Wenn man ein offenes Auge und Gehör hat kann man schon frühzeitig sehen wann was Kaputt geht und dem entsprechend vorbeugen bevor es zu großen Schäden kommt.

Wer sein Auto nicht nur fährt sonder ihn auch etwas Pflege und Wartung zu kommen lässt, hat auch länger etwas von ihm.

Und immer daran denken:

Wir brauchen auch mal neue Unterhosen also brauch auch unser Wagen mal neue Kerzen ect.