Amaturenbrett vom 86c2f ausbauen. 

Als kleiner Tip vorweg.

Ich baue immer den Beifahrersitz vorher aus. Damit hat man mehr Platz und eine gute Ablagefläche für die Teile die man ausbaut.

Über den Teppich lege ich eine Decke bzw. wie hier im Bild zu sehen eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe gegen Frost.

Hat den Vorteil man findet Kleinteile sofort wieder.

In der blauen Box kommen alle Schrauben und Kleinteile wie Schalter ect. 

Als aller erstes wird die Batterie abgeklemmt.

Dafür brauchen wir einen 10 er Maulschlüssel oder Nuss. Eine 13 er Nuss mit Verlängerung.

Erst das rote Pluskabel abschrauben und dann das braune Masseband.

Dann lösen wie die Halteplatte der Batterie und nehmen die Batterie raus  

Dann werden die Halterungen im Motorraum gelöst. Dafür wird eine 10 er Nuss benötigt am besten mit Verlängerung.

Jeweils auf der Linkenseite überhalb der Batterie und rechts in der nähe vom Scheibenwischermotor sind die Schrauben zu finden.



Dann kümmern wir uns um den Inneraum.

Der Prallschutz vom Lenkrad wird mit den Händen abgezogen und mit einer 24 Nuss und Verlängerung schrauben wir das Lenkrad ab.

 

 

Die Lenkradverkleidung wird durch drei Kreuzschrauben gehalten. Eine befindet sich Mittig und die beiden anderen jeweils Links und Rechts in der Verkleidung.

 

 

Der Lenkstockhebel ist durch drei Schlitzschrauben befestigt.

Der Lenkstockhebel wird abgezogen und die Stecker abgezogen. 

 

Mit einem Schraubendreher greifen wir oberhalb des Tachos und drücken es leicht nach vorne.

Dadurch kommt es un schon entgegen und man kippt es nach vorne.

Der Stecker vom Tacho wird abgezogen durch drücken der beiden Haltelaschen.

 Das Amaruenbrett ist jeweils Links und Rechts unten im Eingangsbereich mit einer Kreuzschraube befestigt.



Das Fach im Fahrerraum unten ist mit zwei Kreuzschrauben befestigt und muss ausgebaut werden da auf dem Fach die Diagnosestecker befestigt sind.

Mit einem Schraubendreher drückt man die Splinte ein und kann so die Stecker lösen.

 

 

Neben dem Zündschloss auf der rechten Seite ist eine Kreuzschraube so wie im Handschuhfach.

 

 Die Blender der Heizungsregulierung wird mit einem freinem Schraubendreher vorsichtig  abgehebelt.   



 Die vier Kreuzschrauben werden nach und nach entfernt.

So kann man den Aschenbecher mit Ablagefach herausziehen. Die Heizungsregulierung wird nach innen gedrückt und leicht gekippt.  

Mit einer Spitzzange die Klipps nach vornehin hochziehen.

Die Züge werden ausgehangen und den Stecker der Beleuchtung ausgeklippst.

Der Stecker für die Lüftung muss abgezogen werden, am besten mit einem Schreubendreher hochhebeln.

Alle Schalter ( Licht, Nebelscheinwerfer, Heizbareheckscheibe ect.) herausziehen und den Stecker abziehen.   

 

Den Schaltknauf abdrehen und die Schaltmanschette abnehmen. Die Mittelkonsole ist  Links und Rechts mit einer Kreuzschraube befestigt. Diese lösen.

 

 

Die Mittelkonsole nach rechts drehen und über den Schalthebel hinweg heben.

Zwei Kreuzschrauben befinden sich jetzt noch unterm Amaturenbrett. dort wo vorher die Mittelkonsole gesessen hat.

 

Hat man Boxen im Font ,sollte man sie jetzt spätestens abklemmen.

Das Amaturenbrett wird jetzt angehoben und zu sich hin gezogen. Sollte noch ein Kabelstrang irgend wo mit einem Kabelbinder befestigt sein, meistens ist der Kabelstrang unterm Lenkrad am Brett befestigt, dann kann man den mit einem Seitenschneider  durchknippsen. 

* Ich übernehme keine Haftung auf die Richtigkeit dieser Anleitung so wie auf entstehenden Schäden.