Bremssattel überholen

Bremssattel vorher 1 Woche in Essigsäure legen zum entlacken und entrosten.

Zwischendurch immer wieder alte Rostpickel und Lack etwas bearbeiten wie zbs. mit einem Schraubendreher.



2.


Zustand nach 1 Woche.

3.


Alten Bremsschlauch montieren und oben kappen, dann mit einem Schraubendreher verschließen.

Lüftungsventil öffenen mit mit einem Kompressor den Bremskolben ausblasen.


4.


Bremskolben entnehmen.

5.


Staubmanschette entfernen

6.

Dichtring entfernen

7.



8.

Danach gönnen wir den Sattel noch bein Badd für etwa 2Tage in der Essigsäure.



9. Jetzt bearbeiten wir den Sattel, nach der Reinigung mit Wasser, mit einer Drahtbürste und Aufsatz für die Bohrmaschine.


10.

Alte Bremssattel Satz muss neu!!


11.

Zum einschieben der Führungshülsen pinseln wir etwas Bremsflüssigkeit in die alten Öffnungen und schieben die einfach rein.

Die Dichtung für den Bremskolben kommt in die Nut des Bremssattels. auch hier vorgher etwas Bremsflüssigkeit verwenden.


12.

Die Staubmanchette aufdrücken.


13.

die Dichtung und die Manchette mit etwas Bremsflüssigkeit einpinseln so wie den Bremskolben.



14.

Bremssattel im Schraubstock befestigen und die Kolben in die Manchette drücken. Am besten mit einem Hammerstiel oder ähnlichem.



Jetzt kann man den Sattel nach seinem Bedürfniss lackieren. Ich habe es mit klarem Hitzefestem Lack gemacht. Einzelne Schichten wurden mit dem Pinsel aufgetragen und später mit einem Heissluftfön eingebrannt.


Endergebnis mit überarbeiteten Bremssattelhalter