Mit Essigsäure entrosten

Generell gilt auch wenn es ein Naturmittel ist, ist es Säure also dementsprechende Schutzmaßnahmen vornehmen.

Schutzbrille, Gummihandschuhe  sind Pflicht und das einatmen sind zu vermeiden. Nur in gutut durchlüftete Räumen verwenden.

Essigsäure riecht sehr stark.


Man kann Rostende Metallteile schonend entrosten mit reiner Essigsäure hier 80%.

Wie schnell es geht hängt vom Material an wie stark es angegriffen ist. Verzinkte Teile werden komplett sauber dh. die verzinkung reagiert mit der Säure. Man sieht es an dem leichtem schäumen.

 Beispiel Getriebehalter hinten und vorne. Alle oxidationen und Rostansätze sind nach 3 Std verschwunden. Auch stark verschmutzte Rückstände vom Öl ect. löst sich auf.


Wichtig sind danach ein Bad in klarem Wasser und eine ordentliche Abtrocknung damit keine Rückstände überbleiben und die Essigsäure neutralisiert wird. Man erkennt es am Geruch, riecht es noch leicht nach esssig ist ein spülen danach wichtig.

Beispiel Bremsseilhalter Hinterachse:

Jeder kennt wie stark verrostet sie sind. Ergebnis nach 48 Std und bearbeitung zwischen durch mit einem Borstenpinsel. Verfärbt sich das Material hellbraun ist es abwaschbar, ist es dunkel sitzt der Rost noch tief.

Leichte bearbeitung mit der Drahtbürste war notwendig.