Lenkgetriebe warten. 

Das Lenkgetriebe ist bei unseren alten Polos meist das Fahrzeugteil wem man wenig beachtung schenkt. Jedoch wenn es kaputt ist hat man eine sehr aufwendige Montage vor sich.

Jedoch sollte man zwischen durch es auf Schäden an den Faltenbalg und Manchette überprüfen. Denn viel zu schnell gelangt Dreck in das Getriebe durch eine defekte Manchette oder einem Faltenbalg.

Doch meist geht ein Getriebe kaputt weil sich zu altes Fett in der Manchette und somit im Getriebe befindet.
Oft ist es schon richtig verharzt bzw. gelblich und ähnelt eher Baumharz als gutes Fett. Dieses erweist sich als Hauptursache für den Tod eines Lenkgetriebes. 

 

Wenn man es einmal ausgebaut hat kann man sich richtig um das Getriebe kümmern. Die alten Ohrschellen entfernt man und zieht die Manchetten bzw. den Faltenbalg ab.

 

Das gleiche machen wir hinten auch. Hier schon mit neuem Fett versehen. 

 

Das alte Fett entfernen wir mit einem Papiertuch. Dabei schieben wir die Lenkstange immer vor und zurück. Dabei kommt noch mehr altes Fett zum vorschein.

Dann schrauben wir das Getriebe auf. Bitte nur die zwei Schrauben links und rechts lösen. Nicht die Schraube in der Mitte das ist die Einstellschraube. 

 

Nach dem Deckel abheben, nehmen wir die beiden Keile raus. Meist sitzt die Feder unter dem Deckel. Diese Teile werden ordentlich gereinigt, mit etwas Bremsenreiniger geht das sehr gut.  

Hier sind die Teile schon mit neuem Fett versehen. Hatte ein Foto vergessen zu machen. 

 

In der Öffnung streichen wir Fett und schieben die Lenkstange immer schön langsam vor und zurück. Damit sich das Fett gut verteilt.

 

Danach stecken wir die Keile wieder zum zentrieren der Lenkstange zusammen rein. Nicht einzelnd das funzt nicht. Beide Keile aneinander in die Öffnung führen. In der Mitte ist eine Metallscheibe soi groß wie ein 1 Cent Stück. Gefettet kleben die teile gut zusammen. 

Dann die Feder einstecken und den Deckel wieder drauf schrauben.

 

Die Lenkstange an dem hinterem Ende schön mit fett bestreichen  und in der Manchette schön Fett einfüllen. Vorher sollte die Manchette von altem Fett befreit werden.

 

Die Manchetten mit einer Schlauchschelle befestigen und schon ist das Lenkgetriebe für weitere Jahre gegen Verschleiß geschützt.

Natürlich kann man wenn es schonmal draußen ist auch gleich überarbeitet werden und von Dreck und Aluoxidation befreit werden. Auch frischer Anstrich ist dabei nicht verkehrt.

 

 Ich übernehme keine Haftung für Schäden und die Richtigkeit  der Anleitung.