Lupo Tacho im Polo 2f

Anleitung für den Einbau eines Lupo Tachos.

Diese Anleitung dient dazu ein Lupo Tacho in den Polo 86c2f einzu bauen. Da diese Frage schon häufiger kam aber keiner irgendwie eine Antwort bekam, nahm ich mich dieser Sache an.  

Die formschönen runden Bullaugen begeisterten mich und ich dachte das musst Du verwirklichen. Also suchte ich in vielen Foren doch fand keine eindeutige Antwort. Keine sagte ob er es geschafft hatte oder nicht. Also nur Fragen und keine Antworten.

 

Zum Thema.

Hinweis: Es wurde in einem 86c2f Bj.1991, 55kw eingebaut dessen Kabelbaum original war.

Vorweg, bitte erst die ganze Anleitung lesen und sich dann erst an die Arbeit machen                                                                                               

 

1. Wir suchen den Unterschied der einzelnen Tachos.

 Da es Baujahr bedingte Änderrungen gab können wir nur das Tacho benutzen welcheskein CAN Bus hat. Die sogenannten Lupos 3Liter hatten anfang 1998 dieses

Tacho verbaut.

Meine Erfahrung beruht auf das Tacho ohne CAN, da es sich leichter ohne irgend ein Umwandler / Adapter an den 2f Kabelbaum anpassen läßt.

Tacho ohne CAN Bus von 1998 -1999                                  Tacho mit CAN Bus von 1999  



 

Zu erkennen sind die Tachos mit weißen Tachoscheiben vom Werk aus. Die Tachonadeln haben noch nicht die silbernen Zeiger.

Sehr gut erkennt man das tacho an der Rückseite.

Wichtig ist das die eine 919 Teile- Nummer und keine silbern/graue Tachoscheiben haben.

 

Hier sind die Rückseiten der Tachos wo bei wir uns denen mehr Beachtung schenken als der Front.

 

Es gibt aber auch Tachos die haben hinten zwei Anschlüsse. Die sind schon vorbereitet für CAN-Bus. DieTachos haben keinen CAN-Bus nur schon die Anschlüsse.Das Obere Tacho ist mit CAN (zu sehen an den grünen und blauen Stecker)

Der Untere hat hingegen nur einen blauen Stecker. Dieser ist ohne CAN-Bus und genau diesen brauchen wir. Später können wir diesen umbauen auf das neuere Design. Aber dazu später.  

Erst mal müssen wir unser Armaturenbrett ändern da dieses einfach zu schmal für den Großen Tacho ist.

Dazu habe ich das A-Brett um ca.4cm an der linken Seite (wo der Lichtschalter sitzt) gekürzt.

 

 

Die Schalterlöcher wurden geschlossen und mit dem Lötkolben verschweißt.Die Seiten der Tachohalterung müssen gekürzt werden (roter Pfeil).

Man sieht sie schließen bündigmit der Unterkannte zum Lenkradschloss

(grüner Pfeil) ab.  

Damit man nicht ins A-Brett schauen kannmuss man sich noch einen Blickschutz einfallen lassen. Damit es einiger maßen vernünftig aussiehthabe ich ein Stück Kunststoff von einer Stoßstange dran geschweißt (gelber Pfeil).

Damit es formschön ist habe ich es genau an die Rundung des Tachos angepasst. Dieses geht alles mit einem Heißluftfön und einem Lötkolben recht einfach. Später kann man alles fillern, schleifen und lackieren.

 

 

In der Mitte wurden dann die Böcke für die Halterungen des Lupo Tachos gebastelt.

Doch zuerst sollten wir die Tachohalter vom Lupo Tacho etwas kürzen.

Aber so kürzen das sie noch geschlossen ist.  

Die unteren Halter habe ich ganz abgesägt.Das Tacho in A-Brett legen und die Markierungen setzten für die späteren Böcke.  

Die Böcke werden aus dem überschüssigen Material vom A-Brett hergestellt was bei den Schneidarbeiten abfiel.  

Nach dem jetzigen Stand ist es besser wenn man 2.Schrauben in die Böcke einarbeitet wo man nachher der Tacho drauf schiebt und nur noch mit einer Mutter festzieht. Das ist mir bei späteren Arbeiten erst eingefallen als ich noch ein A-Brett um gebaut hatte.

 

Die Böcke.

Kunststoff mit dem Heißluftfön erhitzen bis es weich wird und sich formen lässt.  

Mit dem Lötkolben die Böcke in Form bringen und ordentlich an den Untergrund fest streichen. Dabei ist es besser wenn man den Untergrund vorher schon mal etwas erwärmt. Aber Vorsicht hinter diesem Kanal ist die Scheibenbelüftung. Wenn ein Loch rein kommt dann muss es ordentlich verschlossen werden.

3.Der Kabelbaum

Das wichtigste ist die richtige Verkabelung. Dazu brauchen wir erst mal ein paar Utensilien.

 Die wären wie folgt: 

-Lupo Tacho ohne CAN also nur mit blauem Anschlussalle mit 919 Nummer!

-Lötkolben

-Lüsterklemmen

-Kabel(am besten verschiedene Farben)

-Prüfflampe

-Lötzinn

-Abisolierzange

-Kabelschuhe

-Isolierband

-Schrumpfschläuche

-Kabelbinder(Verschiedene Größen)

-Schraubendreher

-Seitenschneider

-Wegstreckensensor 3polig für 4-Zylinder. Golf3,Polo 6n

Der Wegstreckensensor 

Der Sensor ersetzt die Tachowelle und ist für die Tachoeinheit wichtig. 

 

Teilenummer: 375 919 149  

(eBay, Schrotti oder die teure Variante "VW“)!

mit Anschlussstücke (Stecker) das ist "WICHTIG" bzw einfacher!

Teilenummer: 357 972 753 Stecker 

- einen 2ten Kabelbaum wo man in Ruhe alles zu Hause machen kann ohne von lästigen Nachbarn oder Witterungseinflüssen gestört zuwerden.

Je besser die Vorbereitung umso schneller geht der Umbau von statten.

-Stecker fürs Tacho 32fach(blau), am besten vom Schrotti der kostet nichts  

und hat den Vorteil man hat noch ein rest Kabelstrang dran. 

 

Teilenummer: 8L0 972 977 D

Der vom Polo 6n(Golf3) geht auch.

 

!WICHTIG! Vergesst nicht etwas Kabel dran zu lassen. WICHTIG! 

wer den vom Schrotti holt, dann fällt die Zuordnung einfacher aus.

Solltet Ihr keine Kabel am Flachsteckergehäuse haben.  

Zieht die Kappe (grüner Pfeil) beim Kabeleingang ab und den Kabelhalter raus. Seitlich auf dem Kabelhalter sind die einzelnen Pins nummeriert.

Holt euch den vom Schrotti dort ist er meistens um sonst. So braucht Ihr nicht alle Kabel einzeln zumStecker ziehen.  

Was eine erhebliche Arbeitserleichterung ist. So braucht Ihr auch nicht die teuren Kontakte beim Freundlichen zu holen.Sollte kein blauer Stecker zu bekommen sein gehen natürlich auch andere wie grün, schwarz etc.

Wichtig dabei ist nur das es ein 32´facher ist. Man kann sich auch einen Adapter bauen dafür gibt es Zubehörteile von Konrad etc.

Fertige Adapter aus eBay rate ich von ab da diese nicht alles korrekt verkabelt. Kabelbrand oderTachokurzschlüsse können oft die Folge sein. Wissen muss es jeder selber bzw. für sich entscheiden was er möchte.  

Vom Aufwand ist die letzte nachher nicht die beste und kürzeste.

 

4.Pinbelegung LUPOSteckeranschluß, 32-fach, blau

 

1 - Klemme 15, Plus

2- Kontrolllampe für Blinker rechts

3 - E-Tacho-Ausgang

4 - nicht belegt

5 - Tankgeber

6 - Airbag

7 - Sensor-Masse Klemme 31

8 - Kühlmitteltemperaturgeber

9 - Klemme 31, Masse

10 - Öldruckschalter high

11 - Drehzahlsignal

12 - Kontrolllampe für Generator, Klemme 61

13 - Kontrolllampe für Vorglühzeit oder Kontrolllampe für Katalysatorüberwachung  

14 - Kontrolllampe für Nebelschlussleuchte

15 - nicht belegt

16 - nicht belegt

17 - Kontrolllampe für Fernlicht, Klemme 56a

18 - Kontrolllampe für Blinker links

19 - Antiblockiersystem (ABS)

20 - Beleuchtung für Schalttafeleinsatz, Klemme 58d

21 - Signal für offene Fahrertür

22 - Kühlmittelmangelanzeige

23 - Klemme 30, Plus

24 - Klemme 31, Masse

25 - Eigendiagnose/ K-Leitung

26 - Parklicht rechts

27 - Parklicht links

28 - E-Tacho-Eingang

29 - Bremse allgemein

30 - S-Kontakt

31 - Sicherheitsgurt

32 - Kontrolllampe für Standlicht oder Abgas-Warnleuchte

 

Jetzt kommt das wichtigste, die Belegung vom Lupo zum Polo 86c2f!

Um es einfach zu machen habe ich die Kabelfarben gegenüber gestellt.

Ich weise aber darauf hin dasses Unterschiede in der Farbe geben kann.  

Modell oder auch Fahrzeug spezifisch können Änderungen vorgenommen worden sein. Meiner war ein Original Kabelbaum wo nicht dran rumgefuscht wurde.

 

Karbelfarbenbelegung Stecker Blau ohne CAN-Bus!

 LUPO   →  POLO 2f 

1-schwarz → schwarz + ein Kabel zum Geber(Pin 1)

2-grün/schwarz → grün/schwarz (Lenkstockhebel)

3-grün/weiß xxxxxxxxxxxxx

4- nb. xxxxxxxxxxxxxxxx

5-blau→ schwarz/lila

6-weiß/blau braun

7-braun/weißbraun/weiß Sensormasse (Pin 3)

8-gelb/rot braun/weiß

9-braunbraun

10-gelb gelb + blau/schwarz

11-grün rot/schwarz

12-blau blau

13-nb xxxxxxxxxxxxxxxx

14-grau/grün grau/gelb (Schalter Nebenschluss)

15-nb xxxxxxxxxxxxxxxx

16-nb xxxxxxxxxxxxxxxx

17-weiß weiß/blau

18-schwarz/weiß → schwarz/weiß (Lenkstockhebel)

19-schwarz/graubraun

20-grau/blau grau/blau

21-braun/gelb

22-blau/rot blau/gelb

23-rot → rot

24-braun braun

25-weiß/graubraun

26-grau/rot

27-schwarz/grau

28-weiß/blau → Geber(Pin 2)

29-blau/braunbraun/gelb (funzt irgend wie nicht.Warum? bin dem Fehler auf der    Spur)

30-rot/braungelb/schwarz

xxx= Bedeutet das es nicht gebraucht wird.  

Offenen bedeutet dass sie noch in Arbeit sind.

 

Besorgt euch einen extra Kabelbaum vom selben Model, das kann ich nur nochmal empfehlen. So könnt Ihr jetzt alles in Ruhe anlöten. Macht auch Sinn bei späterer Rückrüstung.

Tipp 1.

Lötet auch schon das Kabel für den Wegstreckensensor an aber nicht den Geberstecker. Ihr müsst das Kabel noch in den Motorraum legen.Das könnt ihr durch die Tachowellenöffnung ziehen.

 

Tipp 2.

Der Tankgeber muss um 180° gedreht werden da er sonst immer Voll anzeigt wenn der Tank leer ist. Hat sich aber heraus gestellt dass diese Variante nicht genau ist. Besser wäre der Einbau oder Umbau eines LupoTankgebers. Dieses wird mein nächstes Ziel um heraus zu finden ob dieser genauer ist. Am besten ist es z.Zt sich anhand des Tageskilometerzählers zu halten da ich keine Lust hatte irgend wann stehen zu bleiben.

 

Tipp3.

Das schwarz/weiß/grüne Kabel vom 86C Tacho für die Blinker ist überflüssig. Ihr müsst zwei Kabel zum Lenkstockhebel ziehen(Farben wie Oben beschrieben) damit das Tacho auch rechts und links anzeigt. Ansonsten leuchten beide Kontrolllampen.

 

Tipp 4.

Das Armaturenbrett müsst Ihr euch anpassen, da das Lupo Tacho größer ist. Die Abdeckung für den Lenkstockhebel muss auch angepasst werden.Die Arbeit müsst Ihr selber erledigen da kann ich Euch nur mit meinen Bildern dienen.Vieleicht hat ja jemand eine bessere Lösung, aber meine gefällt mir ganz gut.

 

Viel Spaß beim Nachbauen.

 Schlusswort:  

Abschließend möchte ich noch einmal erwähnen, dass alle Umbaumaßnahmen die Ihr vorgenommen habt selbstverständlich von Euch zu verantworten sind.

Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden oder Folgeschäden.  

Die hier  veröffentliche Einbauanleitung ist nur eine kleine Hilfe für all die Jenigen die etwas Besonderes haben wollen. Natürlich übernehme ich keine Garantie oder hafte für irgendwelche Schäden. Der Nachbau geschieht auf eigene Gefahr.

So viel Spaß beim basteln.