Radlager hinten ( Trommelbremse ) wechseln 

Ich übernehme keine Haftung für Schäden und die Richtigkeit  der Anleitung. Wenn Ihr keine Ahnung habt wendet Euch an eine Fachwerkstatt oder an jemanden der es kann. 

Reifen demontieren und Fahrzeug aufbocken. Gegen wegrollen sichern. Handbremse sollte gelöstsein.

Zuerst entfernen wir die Fett - Staubschutzkappe. Dazu wird mit einem Hammer hinter der Wulz geschlagen und mit der Rohrzange die Kappe abgezogen.

 



Den Splint biegen wir auf und entfernen ihn. Dann haben wir noch die Schraubensicherung. Diese wird ganz einfach agbezogen. Die Mutter wird mit einer 24 er Nuss abgeschraubt und die darunter liegende Scheibe entfernt. 



Die Reihenfolge. So werden die Teile aus und auch wieder eingebaut. 

Nach dem abnehmen der hinteren Bremstrommel gibt es zwei Wege.

Entwerder man benutzt neue Bremsstrommeln oder die alten werden verwendet.

Ich habe neue benutz aber bei den alten muss erstmal die hintere Dichtung abgenommen werden.  

Dazu nehmen wir einen Schraubendreher und schlagen die Dichtung seitlich ein so das wir mit einer Zange den Dichtungsring entfernen können. 

 

Mit einem Dorn schlagen wir die Lagerschalen von innen raus.

Dazu gibt es drei Einbuchtungen die wir nutzen können.

 Die neuen Lagerschalen legen wir in die Öffnung und schlagen sie vorsichtig ein.

Dazu benutze ich für hinten einen Gummihammer der vom Durchmesser passt. Das gleiche wird auch vorne gemacht. 



Das Lager wird ordentlich mit Fett versehen so wie die Mitte der Bremstrommel.

Das ganze wird hinten noch mit der Dichtung versehen. 



Auch der Achszapfen bedarf leichetr schmierung, diesen nicht vergessen.Dann die Trommel auf wieder montieren und das Radlager vorne einsetzen mit Fett.



Die Scheibe auf den Achszapfen schieben und die Mutter festziehen. 



Die Mutter so weit festziehen bis sich die Bremstrommel nicht mehr drehen lässt.Dann eine 1/4 Umdrehung zurück drehen so das sich die Scheibe leicht bewegen lässt.

Schraubensicherung aufstecken und den Splint einführen. Die äußeren Ecken umbiegen. Testen ob sich die Trommel leicht drehen läßt. 



Die Fett- Staubschutzkappe mit Fett füllen und mit dem Hammer vorsichtig aufschlagen. Das ist manchmal etwas fummelig weil die Kappe ganz gerade aufgeschlagen werden muss.