Die Übersicht der Verschraubungen in der Tür.   

 

Zuerst entfernen wir die Türtafel samt Anbauteile wie Griff und Blende.

Dann schrauben wir mit einem breitem Kreuzschraubendreher die Schraube  

der Führungsschiene oben los. Diese ist sehr fest also muss man schon einen richtig guten Schraubendreher haben der perfekt passt, ansonsten drehen wir sehr schnell die Schraube rund.

Dazu hilft es wenn man auf den Schraubendrehen von oben mit einem Hammer schlägt.

 Unten ist die Führungsschiene noch mit der Tür verschraubt. Auch hier ist er mit einer Kreuzschraube versehen.

 

Um die Führungsschiene auszubauen müssen wir erst die Mechanik ausbauen.  

Vorher drehen wir das Fenster so weit runter das wir die Halterung des Fensters sehen können um diesen mit der Knarre und 10 ner Nuss zu lösen.  

Nun entfernen wir alle Schrauben des Fensterhebers.

Nach dem entfernen entfernen wir die Mechanik und ziehen sie aus der Tür. 





 

 Dann drücken wir das Fenster runter und schieben es in die Tür.

 

Jetzt werden die Dichtungen vom Fenster unten entfernt. Diese können ohne großen Kraftaufwand einfach nach oben hin entnommen werden.

somit Kann jetzt die Führungsschiene im Winckel vom dreiecksfenster gelöst und in die Tür geschoben werden. 

 





 Jetzt können wir das Dreiecksfenster nach vorne hin etwas abdrücken und rausziehen. Will man nur das Seitenfenster ausbauen kann man sich diesen Teil sparen. 

 

 Nun kann man bequem das Fenster von unten aus der Tür nach oben hin rausziehen. 

 

Natürlich übernehme ich keine Haftung und Richtigkeit für diese Anleitung. Wer keine Ahnung hat sollte sich vertrauensvoll an eine Fachwerkstatt wenden.