Elektirsche Fensterheber von Electric - Life.

VW Polo Baustelle

Vertrieben von Waeco und produziert in Italien. Dort waren sie auch in dem Scot Bestseller serienmäßig verbaut. Ansonsten gab es sie nur im Zubehör.

Die Motoren waren E- Motoren von der Firma Bosch.

 

 

 Der Bausatz:

Der Fensterheber mit E-Motor

Elektromotor Fensterheber Polo 2

 

 Der E-Motor von Bosch.  

E-Motor Polo 2

 

 Kabelbaum fürs Amaturenbrett und Schalter mit Sicherung und PIN Gehäuse 

Kabelbaum Amaturenbrett Polo 2

 

Der Kabelstrang für die E-Motoren   

Kabelstrang für E-Motoren Polo 2

 

 Die Kabelschläuche für die Türen, Abdeckkappen für die nicht mehr benötigten Fensterkurbeln, Dichtungen für die Kabel an der A-Säule 

Kabelschläuche, Abdeckungen und Dürchführungsdicht

 

Den Schalterrahmen und die Schalter im original Look für die E- Fensterheber . Firma AnSor aus Italien. 

E-Fensterheberschalter für Polo 2

 

Eine Einbauanleitung 6 Seitig wo von nur 5 bedruckt sind.

Sehr sperlich und aufs Wesentliche beschränkte Anleitung. 

Einbauanleitung

 

 

Zuerst muss der simpel gehaltene Kabelbaum mit den PIN´s der Elektrik verbunden werden.

Dazu gibt es bei dem Bausatz zwei PIN - Gehäuse die hinten auf die Schalter geschoben werden.



 Zu erst bauen wir die Seitenverkleidung der Tür aus.

Danach müssen wir die Folie entfernen, ich habe sie unten kleben lassen so das ich genug Freiraum hatte.  

polo 2 tür

 

 Dann drehen wir das Fenster etwas runter so das die Trägerplatte des Seitenfensters gut zu sehen ist um die Schrauben zu lösen.



Die zwei Schrauben lösen und das Fenster anheben und nach unten setzen. Jetzt alle Schrauben entfernen die man sieht.

Insgesamt müssen 5 Stck 10 Schrauben und eine Kreuzschraube entfernt werden. 

 

Die Fensterführung muss nach unten geschoben werden da der Seilzug vom Fensterheber hinter liegt. Danach kann man den alten Fensterheber nach unten hin raus ziehen. Ist alles ein bischen eng aber das klappt wenn man mit Gefühl dran geht.  

 

Die Fensterführung. 

Dann wird der E-Motor eingebaut an den originalen Befestigungspunkten.

Das Blaue Kabel mit dem weißen Stecker wird an den E-Motor gesteckt und durch die Tür am Fangband durchgezogen.

Ein kleines Loch wird in die A Säule gebohrt und mit dem Gummiring verschlossen.

Der Kabelschutz wird auf das Kabel geschoben und durch den Gummiring in den Innenraum geführt. 

 

 

 

 

Den Aschenbecher ausbauen und mit einem Bohrer

hinten ein Loch bohren so das dort der ganze Kabelbaum durch gezogen werden kann.

 

 

 

 

Die Schalteraufnahme in das Zigarettenfach befestigen durch zwei Kreuzschrauben.

Das ist ein wenig kniffelig, am besten macht man vorher ein loch auf jeder Seiten mit einem Dorn. Dann gehen die Schrauben besser rein. Den gesamten Kabelbaum durch ziehen  und die schalter mit den PINs im Gehäuse der Schalter befestigen. 



 

Anschlußplan

 

Das blau/rote Kabel wird an den Lichtkabelbaum angeschlossen. Gut geht dafür die Heizungsbeleuchtung.  

Das braune Kabel wird an Masse gelötet und das rote Kabel habe ich an das schwarz/rote Kabel von dem Lüftungsschalter gelötet. So ist auch gegeben das die Fensterheber nur funktionieren wenn die Zündung an ist.

Das Ablagefach bzw, den Aschenbecher wieder festschrauben und schon müsste das ganze funktionieren. 

Alles wieder zusammen bauen und von nun an hat man spaß der recht selten ist.

Ein Blindstopfen muss jetzt noch in denPlatz eingedrückt werden wo vorher die Fensterkurbel war.

 

Elektrische Fensterheber im Polo 2f

 

Der ganze Umbau hat mich ca. 2,5 Std Arbeit gekostet die sich gelohnt hat. 

 

Ich übernehme keine Haftung für Schäden und die Richtigkeit  der Anleitung.