Was aus einem Polo GT mit NZ Motor gemacht werden kann zeigt uns der Wagen von Tobias.

Ein Motorumbau auf PY Motor mit G60 Lader und G60 Einspritzdüsen.

Eine Schrick Nockenwelle mit Bypass bearbeitetem Laderantrieb durch Zahnriemen.

 

Fuchsfelgen in der Größe 7x15 und ein Gewindefahrwerk führen den Wagen auf der Straße. Da darf natürlich auch keine G60 Bremse vorne fehlen genauso wie Salzmann PU Stabilager und Querlenkerlager.

Ein Fächerkrümmer mit 200 Zellenkat sowie eine Gruppe N Abgasanlage und Friedrich Motorsport Master of Sound in 63,5 mm.

Diverse lackierarbeiten am Amaturenbrett und im Innenraum sowie ein minimalistischer Heckausbau zieren das Fahrzeug. 

 

Wie gefällt er Euch?
Ergebnis